Adventure & Trekking in der Mongolei
+41 (0)26 670 6337
Logo Trek Mongolia

reisenmongolei

Auf dem Rücken eines Pferdes lässt sich die Mongolei auf noch eindrücklichere Art erkunden. Erleben Sie das Pferd als ein Teil der mongolischen Kultur, um der Natur näher zu kommen, und ein Reisetempo, der dem Geist erlaubt, dem Körper zu folgen.

Etwa 2.6 Millionen Pferde ziehen in grossen Herden über die endlosen Steppen. Mongolische Pferde sind kleiner als europäische. Es sind jedoch auch keine Ponies – die Mongolen wären über diesen Ausdruck beleidigt … Mongolische Pferde sind kräftig und ausdauernd, und sie sind noch heute das ideale Transportmittel der Nomaden. Zudem liefern die Mutterstuten die Milch für das beliebte Getränk der Mongolen, bekannt als Airag (vergorene, leicht alkoholhaltige Stutenmilch). Sie soll Schönheit und Gesundheit fördern. Diese Milch wird auch an Festen serviert und für rituelle Handlungen verwendet.

Reiten

   A. Anfänger und Leute ohne Reiterfahrung
Die Erfahrung zeigt, dass selbst Leute, die noch nie geritten sind, sich innert kürzester Zeit mit ihrem Pferd vertraut fühlen.

B. Reiter mit Erfahrung
Ein Erlebnis für jedes Reiterherz! Geniessen Sie die Weiten dieses Landes, um einmal so richtig frei galoppieren zu können und den Wind im Haar zu spüren! Wie oben erwähnt, sind die mongolischen Pferde kleiner als europäische, aber mit der nötigen Flexibilität gewöhnt man sich rasch an ihre Bewegungen und geniesst ihre unkomplizierte Art und den guten Charakter, vor allem aber die grosse Trittsicherheit und die Leichtigkeit dieser aussergewöhnlichen Pferde, die so manches Reiterherz begeistern.

C. Mein Pferd kennen lernen
Es ist uns sehr wichtig, dass sich jede/r Reiter/in wie auch sein/ihr Pferd wohl fühlen.

Wir haben Pferde für verschiedene Erfahrungsstufen. Die Pferde sind in sehr guter Verfassung und guter Kondition. Sie sind zuverlässig, trittsicher und haben ein angenehmes Temperament.

Für die Dauer des Treks wird jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer ein Pferd zur Verfügung gestellt. Sie haben Zeit, Ihr Pferd etwas kennen zu lernen – wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Sie probieren Ihr Pferd vor Beginn des Treks aus um sicher zu stellen, dass Sie das Ihrem Können und Temperament entsprechende Pferd haben.

Dieses Kennenlernen ist für Pferd und Reiter gleichermassen wichtig.

D. Material
Sattel sind russische Fabrikate. Dank einem sehr weichen Sattelblatt (Kissen) sind diese Sattel äusserst bequem und für lange Distanzen sehr gut geeignet.

  • Mini-Chaps
  • Satteltaschen

sind zu Ihrer Verfügung.

E. Sicherheit
Wir setzen alles daran, um die nötige Sicherheit zu gewährleisten. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Reiten eine Aktivität mit einem gewissem Risiko ist, und dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer auf eigene Verantwortung an einem Trek teilnimmt.

Bei den Vorbereitungen zum Trek werden wir uns über den Umgang mit Pferden unterhalten und einige Grundsätze des Reitens besprechen. Bitte halten Sie sich an diese Regeln – sie wurden für Ihre eigene Sicherheit, die der ganzen Gruppe und nicht zuletzt für die der Pferde geschaffen.

  • Das Tragen eines Reithelms ist nicht obligatorisch, aber wir empfehlen einen Reithut oder einen Schutzhelm, über welchen man eine Mütze oder einen Cowboy-Hut stülpen kann. Vergessen Sie nicht, dass ein Hut ebenfalls als Sonnenschutz dienen soll. (Wenn Sie sich ein solches Produkt beschaffen wollen, stehen wir Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung.)
  • Jeder Sattel ist mit Sicherheits-Steigbügel ausgerüstet.

F. Reitbekleidung
Wenn Sie eigene Reitbekleidung besitzen, empfehlen wir folgendes :

  • Reithosen
  • Chaps oder Mini-Chaps
  • Reithandschuhe sollten auch nicht fehlen.