Adventure & Trekking in der Mongolei
+41 (0)26 670 6337
Logo Trek Mongolia

Seit der Erschliessung des Hovsgol National Parks wurden alle industriellen Aktivitäten, welche vor 1993 von den Russen in dieser Gegend eingeführt wurden, abgebrochen. Demzufolge wurde die Bevölkerung gezwungen, neue Einkommensquellen zu suchen. Einige haben mit Wildern und illegalem Holzfällen oder Fischen begonnen. Das bedeutet eine grosse Gefahr für das Bestehen des National Parks!

Ein Einkommen für die Bewohner des National Parks ist für dessen Aufrechterhaltung notwendig. Ziel ist, im Hovsgol National Park einen umweltverträglichen Tourismus aufzubauen.

Mit unseren Projekten planen wir eine Unterstützung und einen Beitrag zum Erhalt des National Parks und seiner Bewohner. Weiter ist es unser Ziel, die kulturellen Aspekte der nomadischen Bevölkerung zu bewahren.

Herkömmliche Fertigkeiten und Traditionen sollen bestehen bleiben. Das bedeutet die Herstellung von Gers (Fell-Zelten), Reitausrüstung sowie täglicher Gebrauchsartikel, die aus regionalen Materialien gefertigt werden können.

Motto:

Nehmen Sie nur Bilder mit, hinterlassen Sie nur Fussabdrücke. 

Um diese Philosophie zu erfüllen, bitten wir Sie, sich an folgende Grundsätze zu halten. Wir danken Ihnen für jegliche zusätzlichen Anregungen.

Grundsatz:

Respektieren Sie Menschen, Flora, Fauna und Kultur.


1. National Park
1.1 Bleiben Sie auf bestehenden Pfaden und Wegen.
1.2 Vorsicht mit Feuer!
1.3 Stören Sie nicht das Wild.
1.4 Auf dem Trek werden wir auf alte Ovoos stossen.
Ovoo, Stein- oder Holzstoss für Götter und Ahnen und shamanischer Gabenplatz. Ovoos sind heilig! Einen Ovoo umgeht man bis zu dreimal im Uhrzeigersinn und macht einen Wunsch. Sie können auch eine kleine Gabe hinterlassen.

2. Abfall und Hygiene
2.1 Verursachen Sie keinen Abfall.
Nehmen Sie einen Plastiksack mit, um Abfall zum Lager Toilogt zurück zu bringen oder geben Sie ihn an die Trekking-Verantwortlichen ab.
2.2 Werfen Sie keine Zigarettenkippen weg! Entsorgen Sie diese einzig im Lagerfeuer. (1 Zigarettenkippe verschmutzt 100 Liter Wasser!)
2.3 Für den Gebrauch von Seife wird ein Wasserbehälter bei den Zeltlagern aufgestellt.
2.4 Bitte ausserhalb der Zeltlager zur Toilette gehen. Achten Sie darauf, niemals neben Wasserquellen zur Toilette zu gehen. Halten Sie sich dabei mind. 50 m von jeglichen Wasserstellen ab. Aus hygienischen Gründen bitten wir Sie, sich in Bächen jeweils unterhalb der Kochstellen zu waschen.
3. Kulturelle Aspekte 
3.1 Geben Sie Kindern keine Süssigkeiten.
3.2 Verschenken Sie nichts, was Abfall produziert, an Einheimische.
3.3 Konsumieren und kaufen Sie soweit möglich regionale Produkte, beispielsweise Tee anstelle von Coca Cola oder Bier vom Fass an Stelle von importiertem Büchsen-Bier.
3.4 Unterstützen Sie regionale Projekte und Kunsthandwerke.