Adventure & Trekking in der Mongolei
+41 (0)26 670 6337
Logo Trek Mongolia

Reisebericht 2003

25. Juli 2003

„Ein Erlebnis, das sich nicht in Worte fassen lässt.“

Ich hoffe, dass ich schon bald wieder kommen kann !

Unberührte Natur, grossartige Pferde und wunderbare Menschen.

Marianne, Schweiz


24. Juli 2003

Wir träumten von der Mongolei. Von riesigen Steppen, grossartigen Pferden, nomadischem Leben und Kameradschaft in einer Reisegruppe.

Unser Traum wurde erfüllt, um vieles mehr als wir erwarteten.

Eveline und Fabrice, Schweiz


„Lerne Schweigen in der mongolischen Weite, sonst hörst du nicht, was sie dir sagt.“

Es war wunderschön und überwältigend !

Christine Fercher, Ramsau / Österreich & Tax (Willi Hochmann), Österreich
Juli, 2003


Zurück aus der mongolischen Wildnis,
Haben wir unseren ersten zivilisierten Filmriss;
Wie wäre es doch schön in der freien Natur,
Es war wie eine aufbauende Schönheitskur !

Anita, Schweiz
Juli, 2003


Zur Zeit fehlen mir die Worte, um das Erlebte zu beschreiben.
Aber, wie ich schon „angedroht“, kann ich nicht garantieren, dass ich nicht nochmals komme.

Corinne, Schweiz
Juli, 2003


10. August 2003

Mein erster Eindruck von der Mongolei war überwältigend schön und mein Entschluss, wieder zu kommen stand bald fest.
Auch dieses Jahr hat es die perfekt organisierte Reiseleitung geschafft, mir neue Eindrücke zu verschaffen und mir zu zeigen, wie vielfältig und unterschiedlich schön die Mongolei auch auf „kleinstem“ Raum ist.

Eine Wiederholung ist in diesem Fall kein Nachteil !

Danke !

Birgit, Österreich


“ Steppe rings umher,
der Weg liegt weit –
in dieser einsamen Steppe
brennt unser Lagerfeuer. “

(Anmerkung zur Übersetzung aus dem russischen :
eigentlich brennt in diesem russischen Volkslied kein Lagerfeuer, sondern es stirbt ein Postillon !)

Eine solche Schönheit haben wir noch nicht gesehen. Diese 11 Tage mit Euch waren wie der Traum des Poeten.

Auf Wiedersehen, liebe Freunde !

Eva und Wulf aus der alten Mühle, die in Ost-Deutschland steht
10. August 2003


28. August 2003

Liebe Mireille, lieber Chris !

Ich will nicht nach Hause, zumal heute einer der wenigen wirklich sonnigen Tage war.
Es war wunderschön !

Karl hat sich voll auf den Spuren von Dschingis Khan bewegt
(mit Reiten, Lasso werfen, Ringkämpfen und seiner mongolischen Uniform).

Ich fand es toll, mich unter Menschen zu bewegen, für die der Umgang mit Pferden so selbst-verständlich ist wir für uns Auto, Fahrrad und Flugzeug.
Ich habe es genossen, mit ihnen im Ger zu sitzen, Su-Te-Tzä (Milchtee) zu trinken oder beim Sahne zubereiten zuzusehen.
Es war schön, mit Bat Baatar, Tom Baatar, Bat, Bagy und Euch unterwegs zu sein.

Wir wünschen Euch für Euer bevorstehendes freudiges Ereignis alles Gute und würden uns gern im nächsten Frühjahr bei uns Zuhause für alles revanchieren.

Karl und Hermann-Joseph,
Deutschland


29. August 2003

… und wieder hat mich die atemberaubende, raue Natur sehr beeindruckt !
Die Wälder, die Wiesen, Flüsse und Seen, so unangetastet wie man sie nur in der Mongolei erleben kann !
Meine Reitkünste vom 2001 habe ich verbessern können und im schnellen Trab jauchzte ich vor Freude !
Unsere Guides, Tom Baatar und Bat Baatar, führten uns sicher und gezielt in der Wildnis umher und in so manchem Ger & Tipi waren wir willkommen !

Herzlichen Dank an alle !

Micky (Michelle), Schweiz


Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer!

Bestimmt nimmst Du nach Deiner Reise in die Mongolei manch schönes Erlebnis mit nach Hause. An dieser Stelle möchten wir Dir nochmals recht herzlich für Deine Teilnahme und Deinen wichtigen Beitrag zu unvergesslichen Momenten danken!

Damit auch andere Naturliebhaber und Pferdefreunde über Deine Eindrücke und Abenteuer erfahren, bitten wir Dich um einen kleinen Kommentar über Deine Reise ins Land des blauen Himmels.

Wir danken Dir dafür und freuen uns auf Deinen Bericht!

Lieber Gruss,

Über den Autor
„Alle Jahre wieder…“, heisst es für Mireille Wolff-Musy und ihren Ehemann Christian Wolff, Geschäftsführer einer Arbeitsstellenvermittlung, die Koffer zu packen. Dann nämlich gilt es aufzubrechen in das Abenteuer Mongolei. Durch ihr Reise-Unternehmen TrekMongolia GmbH sind die beiden bereits seit 1999 jedes Jahr zwischen Juni und August gleichzeitig Reiseleiter, Betreuer, Übersetzer, Pflegepersonal, Ratgeber und nicht zuletzt Bindeglied zwischen zwei Kulturen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Mit TrekMongolia GmbH haben sich Mireille und Christian Wolff einen grossen Traum erfüllt. Sie bieten Naturliebhabern, Pferdefreunden wie auch Sportbegeisterten, die Interesse an anderen Kulturen haben, aussergewöhnliche Reisen an, fernab von touristischen Pfaden, bei einem Volk, für welches „Luxus“ noch ein Fremdwort ist und bei welchem die Reisenden die einmalige Möglichkeit erhalten, als Gast am Nomadenleben und dessen Traditionen teilzunehmen.

Kommentar hinterlassen

*